Firma Schachermayer – Lehrausgang

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blogbeiträge

schachermayer-680x335Am Donnerstag, den 5. Februar 2015, machten wir mit unserer Schule einen Lehrausgang zu der berühmten Firma Schachermayer in Linz. Die Firma wurde im Jahre 1838 von Josef Schachermayer gegründet und zählt heute zu den erfolgreichsten Familienunternehmen Österreichs. Mittlerweile wird es von der 6. Generation der Familie geleitet.

Frau Stanzel, unsere Führerin, ist verantwortlich für die Lehrlingsauswahl und Lehrlingsausbildung. Sie erklärte uns das Erfolgskonzept der Firma, welches 97-48-10 lautet. 97 steht für 97 % der Ware die lagernd ist. 48 steht für die 48 Stunden, welche die Lieferung ins In- und Ausland beträgt und die 10 für 10 Minuten Wartezeit bei Selbstabholung.

Außerdem erfuhren wir, dass die Großhandelsgesellschaft 2080 Mitarbeiter beschäftigt, davon sind 81 Lehrlinge in Linz. Das Sortiment umfasst unter anderem die Produktsparten Baubeschläge, Spülen und Sanitär, Einbaugeräte und Werkzeuge. Außenniederlassungen sind europaweit. Nämlich zum Beispiel in Polen, Serbien, Ungarn und Bosnien, doch der Hauptsitz ist in Linz. Bei unserer Besichtigung sahen wir das Produktlager, das Hochregallager, welches 30 Meter hoch ist und das spezielle Karussell.

Die Farbe der Firma ist gelb, welches den Namen „Schachermayer- gelb“ trägt. Das gesamte Gebäude, Böden, Türen und vieles mehr sind in diesem gelb gehalten. Es wurde uns auch das „Schauraumkonzept 365“ erklärt, was so viel bedeutet wie 365 Tage im Jahr erhält man auf Anfrage Zutritt, und das auch an Sonn- und Feiertagen. Es ist jedoch nur gültig für die Standorte Wien und St. Pölten. Wir fanden es toll einen so guten Einblick hinter die Kulissen der Firma Schachermayer zu gewinnen. Wir konnten viel Neues entdecken und haben auch einiges dazugelernt.