Rigoletto – Lehrausgang der 2 DFW und 2ZFW mit Frau Dipl.-Päd. Susanna Kral

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blogbeiträge

Am 7. November 2017 besuchten die die 2DFW und die 2ZFW Giuseppe Verdis meist gespielte Oper „Rigoletto“ im Linzer Musiktheater.

Die Oper ist der Inbegriff der italienischen Oper. Auf der Suche nach einen Inhalt entschied sich Verdi für Le Roi s ámuse (Der König amüsiert sich), nach dem Drama von Victor Hugo. Das Libretto stammt von F. M. Piave.

Der Herzog von Mantua, Rigoletto, seine Tochter Gilda, Sparafucile, Maddalena, der Graf von Monterone und die weitere Gesellschaft singen die Geschichte sehr überzeugend und entsprechend berührend. Das aktualisierte Bühnenbild hat uns allen sehr gefallen. Die Donald-Trump-Parodie, die in die Rolle des Herzogs von Mantua transferiert wurde, unterstrich die Tragik der Handlung. Auch wurde durch die moderne Kleidung und durch das moderne Bühnenbild die Aktualität der Handlung im 21. Jahrhundert, in unserer Gesellschaft, bewusstgemacht.    

Wer an der Handlung der Oper interessiert ist, kann sie auf der Homepage des Musiktheaters nach= lesen. Die Orchestermusiker des Bruckner Orchesters spielten ausgezeichnet - insgesamt ein sehr beeindruckendes Musikerlebnis. 

Text + Fotos: Dipl Päd. Susanna Kral, Musikerziehung.